Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Vollbilddarstellung ist der deutsche Begriff für "Progressive Scan".
Die Vollbilddarstellung kommt heute immer mehr in Verbindung mit "HDTV" ins Gespräch. Bei dieser neuen, hochauflösenden Fernsehnorm gibt es die Vollbilddarstellung. Da auch auf der WMV-HD DVD und auf dem DVD Nachfolgeformat "Blu-ray Disk" hochauflösende Filme angeboten werden, wird auch dort die Vollbilddarstellung eingesetzt. Auch das inzwischen nicht mehr hergestellte "HD-DVD" Format  verwendete die Vollbilddarstellung bei Filmen. Im Computerbereich ist die Vollbilddarstellung bereits seit Jahren Standard und kann von Grafikkarten erzeugt und von Computermonitoren angezeigt werden. Selbst ältere Röhrenmonitore konnten bereits die Daten in Vollbilddarstellung anzeigen.

Was ist die Vollbilddarstellung?

Beim Standard PAL Röhren Fernseher werden die Bilder im Interlace bzw. Zeilensprung Verfahren angezeigt. Dazu werden die Bilder in gerade und ungerade Zeilen aufgeteilt und abwechselnd angezeigt. Gesteuert wird das durch unsere Netzfrequenz, die in Deutschland bei 50 Hz liegt. Es werden somit in der Sekunde 25-mal die ungeraden und 25-mal die geraden Zeilen des PAL Fernsehbildes dargestellt. Dieser Zeilenwechsel hat einige Nachteile: es wird von vielen Menschen als ein flimmerndes Bild wahrgenommen und es entsteht eine Unschärfe.

Beim PAL Bild auf Röhren Fernsehern ist das noch zu verschmerzen, ein HDTV Bild auf einem neuen LCD-, oder Plasma Fernseher oder einem Projektor (Beamer) leidet aber in der Qualität. Dafür ist die Vollbilddarstellung natürlich besser geeignet. Bei der Vollbilddarstellung werden somit 50 Vollbilder in der Sekunde erzeugt und angezeigt, wodurch das Bild ruhiger und klarer wird.

Wie erkenne ich die Vollbilddarstellung?

In welcher Auflösung ein Film vorliegt, oder welche Auflösung ein Fernseher darstellen kann wird normalerweise immer angegeben. Zu finden sind dann z.B. folgende Informationen:

Steht z.B. auf einem Film 720p sollte auch der Fernseher 720 Bildzeilen in Progressive Scan darstellen können, damit das Bild optimal dargestellt wird. Meistens können Filme auch bei anderen Fernseheinstellungen gezeigt werden, dann muss das Bild aber umgerechnet werden, was die Qualität wieder verschlechtert. Hat man mehrere 1000 Euro für eine HDTV Fernsehanlage investiert möchte man sicher auch die beste Qualität nutzen.

Ausführlich habe ich diese Thema im Bricht "Progressive Scan – was ist das?" beschrieben.

[Zurück zur Übersicht]

Joomla Toplist

Besucher heute

® Auf im Beitrag genannte Namen und Bezeichnungen, sowie auf Logos können Markenrechte von Firmen im In- und Ausland liegen

www.CompTech-Info.de wird gehostet von:

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Wer ist online

Aktuell sind 169 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge:

Deine Daten

IP

Kleine Spende

Hier bitte ich Dich um eine kleine Spende für meine Webseite "www.CompTech-Info.de".
Weitere Infos dazu habe ich hier für Dich zusammengestellt.
Vielen Dank!
 

Ziel, mindestens: 119,40 €
Gespendet 2017:  28,37 €
Letzte Aktualisierung: 25.02.2017
Zum Seitenanfang